Wirtschaft

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Wirtschaft - zur Verfügung gestellt von zeit.de!

Brexit: "Das ist politischer Wahnsinn"

Großbritannien braucht ein zweites Referendum, sagt der britische Soziologe Alexander Betts. Für ihn wird zu wenig darüber diskutiert, wie es so weit kommen konnte.

Entwurf des Abschlussberichts: Kohlekommission will Kraftwerksbetreiber entschädigen

Der Kohleausstieg soll laut Medien schrittweise und im Einvernehmen mit den Energieversorgern organisiert werden. Die zuständige Kommission will Verbraucher entlasten.

EU-Austritt: Britische Firmen bereiten sich auf ungeregelten Brexit vor

Unter anderem der Billigflieger easyJet will sicherstellen, im Falle eines ungeregelten Brexits weiterhin EU-Ziele anfliegen zu können. Auch andere Firmen werden aktiv.

Kreditkartenanbieter : EU-Kommission verhängt 570 Millionen Euro Strafe gegen Mastercard

Das Unternehmen hat jahrelang zu hohe Kosten für Kreditkartengeschäfte erhoben. Die europäischen Wettbewerbshüter verhängen nun eine hohe Geldstrafe.

Kohleausstieg: Wirtschaft fordert Milliardenzuschüsse wegen steigender Strompreise

Durch den Kohleausstieg erwarten Wirtschaftsverbände große Belastungen. Sie rufen die Regierung zur Kompensation auf – und drohen mit einem Veto in der Kohlekommission.

Davos: Bühne frei für Jair Bolsonaro

Donald Trump und Emmanuel Macron kommen nicht zum Weltwirtschaftsforum in Davos, dafür Brasiliens Präsident. Aus Sicht von Kritikern sollte es nur ein Thema geben.

USA: Der Mythos von den Billigjobs

In den USA gibt es kein Heer prekär Beschäftigter, das sich mit Jobs bei Uber über Wasser hält. Im Gegenteil: Der Jobmarkt hat sich normalisiert.

Steuerpolitik: Großkonzerne zahlen in der EU offenbar selten vollen Steuersatz

Große Konzerne zahlen laut einer Studie der Grünen im EU-Parlament fast nirgendwo in der EU den gesetzlich vorgeschriebenen Steuersatz. Manche zahlen nur zwei Prozent.

IWF: Währungsfonds senkt Wachstumsprognosen für Weltwirtschaft

Zölle, Schwankungen an Finanzmärkten, ein schwächelndes China: Der IWF prognostiziert einen Dämpfer für die globale Konjunktur. Auch Deutschland ist betroffen.

Warburg-Bank: Das Ablenkungsmanöver

Die Warburg-Bank macht die Deutsche Bank für Cum-Ex-Geschäfte verantwortlich und verklagt sie. Vieles deutet darauf hin, dass das ein Ablenkungsmanöver ist.

Autoindustrie: VW und Ford geben Zusammenarbeit bekannt

Volkswagen und Ford werden gemeinsam Transporter und Pick-ups entwickeln. Auch eine Allianz für Elektromobilität und autonomes Fahren wird geprüft.

Krisentreffen zur Bahn: "Es könnte noch konkreter werden"

Schulden in Milliardenhöhe, ein marodes Schienennetz, unpünktliche Züge: Bahnchef Richard Lutz ist zum Krisengespräch im Verkehrsministerium erschienen. Mit wenig Erfolg

Bundesverfassungsgericht: Kippt jetzt Hartz IV?

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt, ob Sanktionen bei Hartz-IV-Empfängern gegen die Verfassung verstoßen. Was genau haben die Richter zu entscheiden?

Teure Heimatliebe

Deutsche Anleger haben viel zu viele heimische Aktien in ihren Depots. Wie es besser geht, erklärt der Vermögens-Check. Jetzt Vermögen checken!

Wohnungsnot: Miete rauf, Rente runter

Steigen die Mieten weiter wie bisher, können sich viele Rentner kaum noch eine Wohnung leisten. Wenn die Bauindustrie nicht reagiert, droht den Alten eine Wohnungsnot.

Aktuelle Nachrichten aus dem Bereich Wirtschaft!